Lebenswerk

Lebenswerk


Wenige sind Vorbilder für viele. Und einige von ihnen haben besonders tiefe Spuren in der Geschichte der politischen Kommunikation hinterlassen. Es sind herausragende Persönlichkeiten, die eine überparteiliche Vorbildfunktion einnehmen. Einen dieser Menschen ehrt der Politikaward jährlich für sein Lebenswerk. Die bisherigen Preisträger sind Elisabeth Noelle-Neumann, Heiner Geißler, Hans-Dietrich Genscher, Otto Schily, Henning Scherf und Lothar de Maizière.

Politiker des Jahres

Politiker des Jahres


Politik ist auf innovative, ideenreiche Vermittler angewiesen, auf Menschen, die neue Kommunikationsformen nutzen – und verstehen, auf sich und ihr Potenzial aufmerksam zu machen. Der Politikaward ehrt den Politiker oder die Politikerin, die in den vergangenen zwölf Monaten durch ihre Kommunikation am meisten Aufmerksamkeit erlangt, Zukunftsthemen gesetzt und Bürger überzeugt hat.

Aufsteiger des Jahres

Aufsteiger des Jahres


Politik lebt vom kontinuierlichen Zustrom an frischen, unverbrauchten und progressiven Ideen. Aus ihnen gewinnt eine lebendige Demokratie ihre einzigartige Stärke und Legitimität, ebenso wie von jungen, engagierten Menschen, die sie vertreten und durchsetzen. Der Politikaward für den Aufsteiger oder die Aufsteigerin des Jahres zeichnet diese Tugenden aus. Er ehrt eine Nachwuchskraft, die sich im vergangenen Jahr in besonderem Maße durch politisches Talent, politischen Mut und politischen Erfolg ausgezeichnet hat.

Community-Award: Politikmanager des Jahres

Community-Award: Politikmanager des Jahres


Erstmals wählen die Leser von politik&kommunikation sowie weitere Kenner des politischen Parketts in einem Online-Voting den Politikmanager des Jahres aus, der in einer neuen Kategorie des Politikawards ausgezeichnet wird.

Kampagnen politischer Sektor

Kampagnen politischer Sektor


Parteien und Fraktionen mobilisieren und informieren über ihre Themen – gerade, aber nicht nur zu Wahlkampfzeiten. Wähler und Mitglieder wollen kontinuierlich teilhaben an den politischen Inhalten, die Parteien und Fraktionen in ihrem Namen vertreten. Der Politikaward ehrt die beste Kampagne zur internen oder öffentlichen Kommunikation – Wahlkampagne, Themenkampagne, Mitgliederwerbung oder Mobilisierung.

Kampagnen öffentlicher Sektor

Kampagnen öffentlicher Sektor


Regierungen, Ministerien, Behörden und Verwaltungen arbeiten gemeinwohlorientiert. Um sich zu legitimieren, müssen sie gegenüber der Bevölkerung ihre Leistungen darstellen. Der Politikaward ehrt die beste Kampagne zur Aufklärung und Information der Öffentlichkeit.

Kampagnen gesellschaftlicher & privater Sektor

Kampagnen gesellschaftlicher & privater Sektor


Verbände, Gewerkschaften, NGOs und soziale Bewegungen nehmen politischen und gesellschaftlichen Einfluss, indem sie ihre Themen auf die Agenda bringen. Der Politikaward ehrt die beste Kampagne, die aufklärt, informiert und mobilisiert.